26.09.2021
Event
Konzert: „Beethoven als Sinfoniker“
1,50 Euro JokerVorteil

Einlass nur mit Nachweis einer vollständigen Impfung, Genesung oder negativenTestung (3G = geimpft, genesen, getestet). Mindestens eine medizinische Maske ist zu tragen, auch während der Veranstaltung auf dem Sitzplatz!

4. BEGEGNUNG MIT LUDWIG »BEETHOVEN ALS SINFONIKER« –
»KLAVIERKONZERT EMPEROR« UND MEHR

Den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens hatte die Musikschule im letzten Jahr zum Anlass genommen, dass Erbe dieses Klassikers an die nächste Generation von jungen Musikern und Zuhörern weiterzugeben, das nun mit fast einjähriger „Pandemieverspätung“ zur Aufführung kommt.

Als junger Virtuose wird Ludwig van Beethoven vor allem für sein brillantes Klavierspiel und seine phantasievollen Improvisationen gefeiert. Aus einfachsten Tönen kann er aus dem Stegreif heraus immer neue Melodien entwickeln. In den Noten schreibt er für sich selbst oft nur einzelne Motive auf – als Erinnerungsstützen. Seine fertigen Werke spielt er aus dem Gedächtnis oder erfindet sie beim Spielen einfach neu. Genauso beginnt sein 5. Klavierkonzert in Es-Dur op. 73: wie eine freie Fantasie, eine Solo-Kadenz mit rauschenden Passagen. Allerdings ist hier jede Note aufgeschrieben, denn 1809, mit knapp vierzig Jahren, ist Beethoven fast vollständig taub. Er kann sein op. 73 nicht mehr selbst aufführen und traut das auch keinem anderen mehr zu. Jede Kleinigkeit wird exakt in den Noten festgehalten.

Der in Soest und weiter darüber hinaus bekannte Pianist Christoph Hengst wird zusammen mit dem Sinfonieorchester der Musikschule Soest  dieses Werk aufführen, das im englischsprachigen Raum den Beinamen Emporer („Kaiser“) trägt.  Hengst ist bekannt für seine lyrisches Klangkultur, die er auch in virtuosen Passagen handwerklich überzeugend beherrscht.

Musikalische Leitung: Bernd-Udo Winker

Klavierkonzert Es-Dur op. 73, Musik zum Ritterballett WoO 1 und weitere Werke| Christoph Hengst, Klavier | Sinfonieorchester der Musikschule Soest | Leitung: Bernd-Udo Winker | Stadthalle Soest

26.09.21
Ab 16:00 Uhr
Soest, Stadthalle
VVK
17,50 Euro
Joker-Preis
16,00 Euro